Aromatherapie und Emotionen

Emotionale Klärung mit ätherischen Ölen in BerlinDie emotionale Aromatherapie beschäftigt sich mit der Wirkung ätherischer Öle auf unsere Emotionen. Die Verwendung von Aromen und Düften für das emotionale Wohlbefinden ist so alt wie die Menschheit selbst, aber auch heute noch und vielleicht umso dringlicher kann der Einsatz von ätherischen Ölen eine hilfreiche Unterstützung für die Psyche im Stress des Alltags sein.

Ätherische Öle sind dem menschlichen Blut in seiner chemischen Struktur sehr ähnlich, deshalb werden sie besonders gut von uns aufgenommen. Sie wirken immer ganzheitlich auf den menschlichen Organismus: auf der körperlichen Ebene stärken sie die Immunkraft, auf der seelischen Ebene fördern sie die  emotionale Ausgeglichenheit und auf der geistig-spirituellen Ebene verbessern sie die Konzentration und verhelfen zu mehr innerer Ruhe. Sie ermöglichen somit ein hohes Maß an physiologischer und psychologischer Harmonisierung und Integration des Menschen.

Der Duft eines essentiellen Öls kann vom emotionalen Zustand bis hin zur Lebensdauer alles beeinflussen. Die aromatischen Geruchsmoleküle (Botenstoffe) stimulieren verschiedene Teile des Gehirns und vor allem das limbische System, unser emotionales Gehirn. Deshalb hat das Inhalieren eines ätherischen Öls eine starke Wirkung auf unser emotionales Wohlbefinden: es kann Stress und emotionalen Traumata entgegenwirken.

Emotionale Aromatherapie – emotionale Detox mit ätherischen Ölen

Emotionale Aromatherapie

Ätherische Öle und Ölmischungen können bei verschiedenen emotionalen Zuständen und Stimmungslagen wie Ärger, mangelndes Selbstvertrauen, Unsicherheit, Schlaflosigkeit, Trauer, Angst, Depression helfen. Doch nicht jedes Öl wirkt gleichermaßen auf jeden Menschen, das hängt immer auch mit den Erfahrungen und emotionalen Traumata einer Person zusammen.

Aus der traditionellen Akupunktur der TCM wissen wir, dass die blockierte Energie eines emotionalen Traumata in bestimmten Organen gespeichert wird wie z.B. Wut in der Leber. Emotionale Traumata werden also im Körper gespeichert und führen im Laufe des Lebens zu hinderliche emotionale Mustern, die immer wieder aktiviert werden, sobald wir in einer ähnlichen Situation wie das Ursprungstrauma sind. Wenn unsere Knöpfe gedrückt werden, sind wir in einem emotionalen Automatismus wie der Pavlov`’sche Hund. Die blockierte Energie kann darüber hinaus zu Unwohlsein, Schmerz und Krankheit führen.

Die Methode der Emotionalen Klärung

Die Emotionale Klärung mit ätherischen Ölen bietet eine wirksame Methode, um ein hinderliches emotionales Muster zu transformieren. Dabei wird das emotionale Muster auf verschiedenen Ebenen bearbeitet. Zu allererst muss das Muster auf der mentalen Ebene erkannt und verstanden werden. Dann kann es auf der emotionalen Ebene in seinen positiven Pol umgewandelt, wobei auf der physischen Ebene die emotionale Zellprogrammierung gelöscht werden muss und auf der spirituellen Ebene der Ausweg bzw. die Lektion des Musters verstanden werden muss.

Der Klärungsprozess

Der Klärungsprozess verläuft in mehreren Schritten und folgt einem bestimmten Ablauf:

  1. Der negative Pol der Emotion wird gefühlt.
  2. Das Öl wird auf dem Kontaktpunkt für die jeweilige Emotion aufgetragen und inhaliert.
  3. Der positive Pol der Emotion wird gefühlt.
  4. Die Affirmation wird laut oder innerlich ausgesprochen.

Dauer und Häufigkeit der Anwendungen werden ebenfalls über den Muskeltest ermittelt.

Der kinesiologische Muskeltest

Ein emotionales Muster ist nicht immer leicht zu erkennen. Häufig liegt es in weit verdrängten Bereichen außerhalb unseres Bewusstseins brach. Um ein verdrängtes emotionales Kernthema wieder ins Bewusstsein zu holen, können wir den Körper befragen. Der kinesiologische Muskeltest ist in diesem Zusammenhang eine wertvolle Technik, um verschollene Anteile unseres Selbst aufzufinden und ein verdrängtes emotionales Muster zu entlarven.

Ein emotionales Kernthema bearbeiten

Aroma Beratung mit Kinesiologie

Ein emotionales Muster kommt selten allein. Meist ist ein Kernthema mit sogenannten Sekundär-Emotionen verbunden. Das emotionale Kernthema und die Sekundär-Emotionen bilden auf diese Weise einen dichten emotionalen Wust. Die gute Nachricht ist, dass diese Sekundär-Emotionen gemeinsam mit dem Kernthema durch den kinesiologischen Test identifiziert und mit dieser Methode geklärt werden können. Erfahrungsgemäß braucht es 2-5 Blöcke – ein Block besteht aus einem Kernthema mit den jeweiligen Sekundär-Emotionen -, um alle ins Unterbewusstsein verdrängte Emotionen zu integrieren.

Emotionalen Klärung Einzelsitzungen mit Kinesiologie

Information und Kontakt